Im Jahre 2013 feierte die Gemeinde Ochtendung ihr 1050-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass entschied sich Ars Musica einen Projektchor ins Leben zu rufen, der die Feier mitgestalten sollte. Hierzu fanden sich interessierte Sängerinnen und Sänger aus den bestehenden Chören und aus der Bevölkerung zusammen. Nach der Jahrfeier waren sich die Sängerinnen und Sänger des Projektchores einig, dass man weiterhin in dem Chor singen möchte. So entschied der Vorstand den Gemischten Chor als weiteren Chor in die Chorfamilie aufzunehmen. Im Jahr 2018 gab sich der gemischte Chor den Namen „Herztöne“.

Derzeit ruht aufgrund der Coronapandemie die Probenarbeit.